Lokalsport

Dienstag, 04.06.2013 Lokalsport

Remis lässt beide Teams weiter hoffen

Jugendfußball: Spitzenspiel der C-Jugend-Bezirksliga zwischen VfL Löningen und Hansa Friesoythe torlos
Remis lässt beide Teams weiter hoffen
Foto: Wulfers

Kreis Cloppenburg (rw). Die Entscheidung über die Meisterschaft in der C-Jugend-Bezirksliga wurde vertagt. Im Spitzenspiel trennten sich Tabellenführer VfL Löningen und Verfolger Hansa Friesoythe 0:0.
B-Junioren
Landesliga: BV Cloppenburg - SV Bad Bentheim 5:0 (2:0). Die Gäste besaßen in der gesamten Partie nicht eine Torchance. Cloppenburgs Treffer erzielten Fatih Uzunhasanoglu (13.), Jan Thölke (30.), Lennart Blömer (50. und 57.) und Johannes Bruns (75.). Mann des Tages war Felix Schmiederer, der mit seinem Einsatz und drei Torvorlagen glänzte. Dies Ergebnis lässt das Team von Trainer Marcel Wolff weiterhin nur hoffen, denn die Vergabe der Meisterschaft liegt nicht in den Händen des BVC. „Wir werden unsere Hausaufgaben machen und ganz genau hinschauen, was die anderen erreichen. Wenn keiner will, wir nehmen das Ding an. Die Jungs hätten sich einen Titel verdient.“
BVC: Debbeler, Fink, Jakoby, Thölke, Sopa (28. Dammann), Schumacher, L. Blömer (28. Witt) Uzunhasanoglu (69. Bruns) Schmiederer, Hasanbasic, Swoboda.
Hansa Friesoythe - JFV Norden 1:4 (0:1). Nach der erneuten Niederlage bleibt der Hansa Nachwuchs akut abstiegsgefährdet. Dem 0:1 (8.) ließen die Gäste nach Wiederanpfiff das 0:2 folgen (43.). Hansa verkürzte durch Tobias Bruns auf 1:2 (62.), doch mit einem Doppelschlag (66. und 67.) machte Norden den Sack zu.
Hansa: Johanning, Lautenschläger, Steenken (24. Bruns), Villwock, Eilers, Markus, Sezer, Richter (50. Muric), Franzen, Nikonenko (60. Abeln), Hermes.
C-Junioren
Bezirksliga: VfL Löningen - Hansa Friesoythe 0:0. In einer guten, intensiven und von Taktik geprägten Partie trennten sich die zwei Meisterschaftsanwärter mit einem gerechten Remis. Während Löningen in Hälfte eins mehr vom Spiel hatte, gelang dies Friesoythe im zweiten Abschnitt. Torchancen waren auf beiden Seiten aber Mangelware, denn beide Abwehrreihen konnten, wie die ganze Saison schon, überzeugen und erstickten sämtliche Angriffsbemühungen im Keim. Sekunden vor Abpfiff dann fast doch noch die Entscheidung zu Gunsten der Hausherren. Chris Diekmann tauchte allein vor dem Friesoyther Tor auf, traf mit seinem Schuss jedoch nur den Pfosten.

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

nur für registrierte User - Jetzt kostenlos registrieren!

Anzeige

Anzeige

OM-Online

Social Media

 
 

Die MT als digitales ePaper

Lesen Sie die MT online oder per App.

Buchen Sie als bestehender Printabonnent Ihr Digital-Abo für 5,90 Euro dazu oder schließend Sie ein reines ePaper-Abonnement für 19,00 Euro ab. Oder blättern Sie kostenlos durch unsere Sonderveröffentlichungen und Beilagen.

Seite aufrufen

MT-Abonnement

Alles rund um Ihr Zeitungsabo, Umzugsmeldungen und Urlaubsnachsendungen finden Sie hier.

Mehr Informationen erhalten Sie hier!

Fußzeile