Lokalsport

Dienstag, 12.03.2013 Lokalsport

Hansa dreht nach der Pause mächtig auf

Friesoyther A-Junioren gewinnen 5:1 beim VfL Oldenburg II / Löningens „C“ Derbysieger
Hansa dreht nach der Pause mächtig auf
Foto: Wulfers

Jugendfußball - Kreis Cloppenburg (rw). Zweikampf an der Tabellenspitze der C-Jugend-Bezirksliga: VfL Löningen (5:2 gegen SG Höltinghausen/Emstek) und Hansa Friesoythe (3:0 gegen SV Brake) bleiben erste Titelanwärter.
A-Junioren
Landesliga: VfL Oldenburg II - Hansa Friesoythe 1:5 (1:1). Mit dem verdienten Sieg verteidigten die Hansa-Jungen ihre Tabellenführung. Kevin Tholne traf zum frühen 0:1 (6.), doch Oldenburg schaffte nach einer knappen halben Stunde den 1:1-Ausgleich. Direkt nach der Halbzeit schaffte Trung Pham die erneute Hansa-Führung (46.). Jetzt ließen die Gäste nicht mehr locker, erhöhten nochmals den Druck und kamen durch Torben Claassen (55.), Levent Serin (66.) und Lukas Ostermann (81.) zu weiteren Toren.
Hansa: Arne Hildebrandt, Markus Metzger, Max Wilken (46. Jan Kramer), Eike Kohake, Kevin Tholen, Trung Pham (75. Simon Ibelings), Levent Serin, Torben Claassen, Sezer Yenipinar (70. Ole Deeken), Lukas Ostermann (85. Marcel Zakrzewski), Marcel Zakrzewski (46. Murat Moussa).
Bezirksliga: SG Essen/Bevern - FC Lastrup 1:3 (1:0). In Durchgang eins waren die Hausherren das bessere Team und lagen nach einem Treffer von Lukas Bregen (20.) verdient mit 1:0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel drückten die Gäste bei widrigen Witterungsverhältnissen auf den Ausgleich. Mit Erfolg: Nils Vormbrocke traf zum 1:1 (50.). Mit einem Doppelschlag machten Andreas Haker (69.) und Simon Meyer (75.) den Lastruper Sieg perfekt. SG-Trainer Georg Börgerding nahm’s mit Humor. „Bei solch einem Wetter Fußball spielen zu dürfen, ist die reinste Freude. Keiner ist bei dem eisigen Wind erfroren. Zuschauern konnte dies nicht passieren, sie waren erst gar nicht gekommen.“
B-Junioren
Bezirksliga: VfL Löningen - SG Essen/Bevern 0:5 (0:3). Die Gäste waren über die gesamte Spieldauer das dominierende Team. Kreßmann (15. und 23.) traf per Doppelschlag zum 0:2, dem Zuborg kurz vor der Pause das 0:3 folgen ließ. Nach dem Wechsel kamen die VfL-Jungen besser ins Spiel, ohne allerdings zum Torerfolg zu kommen. Der gelang den Gästen in der Schlussphase noch einmal doppelt. Asenheimer (75.) und Otten (77.) trafen zum 0:5-Endstand.
TV Metjendorf - SG Bühren/ Langförden 3:1 (1:1). In der ausgeglichenen ersten Halbzeit beantworteten die Gäste die 1:0-Führung der Hausherren (7.) mit dem 1:1-Ausgleich durch einen Kopfball von Hendrik Grave. Nach der Pause waren die Hausherren spielbestimmend und kamen zum verdienten Sieg.

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

nur für registrierte User - Jetzt kostenlos registrieren!

Anzeige

Anzeige

OM-Online

Social Media

 
 

Die MT als digitales ePaper

Lesen Sie die MT online oder per App.

Buchen Sie als bestehender Printabonnent Ihr Digital-Abo für 5,90 Euro dazu oder schließend Sie ein reines ePaper-Abonnement für 19,00 Euro ab. Oder blättern Sie kostenlos durch unsere Sonderveröffentlichungen und Beilagen.

Seite aufrufen

MT-Abonnement

Alles rund um Ihr Zeitungsabo, Umzugsmeldungen und Urlaubsnachsendungen finden Sie hier.

Mehr Informationen erhalten Sie hier!

Fußzeile