Anzeige

Lokalsport

Dienstag, 15.05.2018 Lokalsport

Die Zeit drängt, um die Weichen zu stellen

Die Zeit drängt, um die Weichen zu stellen
Sicher nicht mehr dabei: Lysanne van der Wal (rechts) verlässt den BVC und wechselt zum FC Twente Enschede. Die Zukunft des restlichen BVC-Teams ist noch nicht gesichert. Foto: Langosch

Von Ludger Langosch

Cloppenburg. Als Fünfter in der Abschlusstabelle haben die Fußballfrauen des BV Cloppenburg die Saison 2016/17 abgeschlossen und damit ihr Ziel, die direkte Qualifikation zur eingleisigen 2. Bundesliga, geschafft.

Nun drängt die Zeit für die Verantwortlichen im Verein, die strukturellen und finanziellen Voraussetzungen dafür zu schaffen. Yilmaz Mutlu, zum Notvorstand des BVC bestellt, gab sich am Sonntag unmittelbar nach dem Saisonfinale der Cloppenburgerinnen (0:0 gegen Meister Mönchengladbach) optimistisch. Allerdings wird sich die Frauenmannschaft, immerhin als klassenhöchstes Team im Kreis eines der sportlichen Aushängeschilder, auf ihren Hauptsponsor verzichten. Denn der bisherige große Geldgeber, Albert Sprehe, wird sich komplett zurückziehen. Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe vom 15. Mai entweder frisch gedruckt oder ab 1 Uhr online als ePaper oder schon vorab exklusiv in der MT-App.

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

nur für registrierte User - Jetzt kostenlos registrieren!

Anzeige

Anzeige

Wetter

Dienstag 4ºC1ºC
Mittwoch 4ºC0ºC
Donnerstag 3ºC0ºC

Anzeige

MEX - Der Medienexperte

Social Media

 
 

MT-Bildergalerie

In unserer Galerie sehen Sie Fotos von Veranstaltungen aus dem Landkreis Cloppenburg. 

Seite aufrufen

Private Kleinanzeigen -
jeden Dienstag in der MT

Seite aufrufen

MT-Stellenmarkt

Aktuelle Stellenangebote
aus der Region

Seite aufrufen

MT-Abonnement

Alles rund um Ihr Zeitungsabo, Umzugsmeldungen und Urlaubsnachsendungen finden Sie hier.

Mehr Informationen erhalten Sie hier!

Die MT als digitales ePaper

Lesen Sie die MT online oder per App.

Buchen Sie als bestehender Printabonnent Ihr Digital-Abo für 5,90 Euro dazu oder schließend Sie ein reines ePaper-Abonnement für 19,00 Euro ab. Oder blättern Sie kostenlos durch unsere Sonderveröffentlichungen und Beilagen.

Seite aufrufen

Anzeige

Fußzeile