Molbergen

Freitag, 10.05.2019 Lokalnachrichten - Molbergen

„Dorfsheriff“ in Molbergen freigesprochen

„Dorfsheriff“ in Molbergen freigesprochen
Symbolfoto: Vorwerk

Von Hubert Kreke

Cloppenburg. Vom Vorwurf der fahrlässigen Körperverletzung im Amt hat das Cloppenburger Amtsgericht einen 54-jährigen Polizeibeamten aus der Kreisstadt freigesprochen. Eine junge Mutter aus Molbergen hatte den ehemaligen „Dorfsheriff“ ihres Ortes angezeigt, weil er ihr bei einer Auseinandersetzung auf offener Straße das Handy entrissen und sie angeblich an der Hand verletzt haben sollte.

Die Staatsanwaltschaft ließ am Donnerstag jedoch die Anklage wegen unauflösbarer Widersprüche in den Aussagen der 26-jährigen Mutter und ihrer jüngeren Schwester fallen. Richter Udo Mathebel schloss sich mit dem Freispruch den erheblichen Zweifeln an, die Strafverteidiger Reinhard Nollmann in einem „Selbstversuch“ noch erhärtete. Den ausführlichen Gerichtsbericht lesen Sie in der Ausgabe am 10. Mai entweder frisch gedruckt oder ab 1 Uhr online als ePaper oder schon vorab exklusiv in der MT-App.

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

nur für registrierte User - Jetzt kostenlos registrieren!

Anzeige

Anzeige

Anzeige

MT-Bildergalerie

In unserer Galerie sehen Sie Fotos von Veranstaltungen aus dem Landkreis Cloppenburg. 

Seite aufrufen

MT-Stellenmarkt

Aktuelle Stellenangebote
aus der Region

Seite aufrufen

MT-Abonnement

Alles rund um Ihr Zeitungsabo, Umzugsmeldungen und Urlaubsnachsendungen finden Sie hier.

Mehr Informationen erhalten Sie hier!

Die MT als digitales ePaper

Lesen Sie die MT online oder per App.

Buchen Sie als bestehender Printabonnent Ihr Digital-Abo für 5,90 Euro dazu oder schließend Sie ein reines ePaper-Abonnement für 19,00 Euro ab. Oder blättern Sie kostenlos durch unsere Sonderveröffentlichungen und Beilagen.

Seite aufrufen

Fußzeile