Loeningen

Donnerstag, 06.06.2019 Lokalnachrichten - Löningen

Künnen: Kälber wohl von Wölfen attackiert

Künnen: Kälber wohl von Wölfen attackiert
Der Ort des Angriffs: Die am Wohnhaus auf einer Weide gehaltenen Kälber wurden vermutlich von zwei Wölfen gejagt. Foto: Kuper

Von Willi Siemer

Löningen-Augustenfeld. Eine neue Qualität der Attacken von Wölfen auf der Suche nach Fleisch sieht Wolfsberater Heinz Künnen aus Lindern beim jüngsten Angriff in der Nacht auf Dienstag auf einem Hof im Löninger Ortsteil Augustenfeld an der Straße „Zum Raddetal“.

Erstmals seien mit rund sieben Monate alten Kälbern hier im Umkreis nicht Schafe und Lämmer, sondern größere Tiere nach seiner Überzeugung von einem großen und einem jüngeren Wolf angegriffen worden, so Künnen am Mittwoch im MT-Gespräch. Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe am 6. Juni entweder frisch gedruckt oder ab 1 Uhr online als ePaper oder schon vorab exklusiv in der MT-App.

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

nur für registrierte User - Jetzt kostenlos registrieren!

Anzeige

Anzeige

Anzeige

MT-Bildergalerie

In unserer Galerie sehen Sie Fotos von Veranstaltungen aus dem Landkreis Cloppenburg. 

Seite aufrufen

MT-Stellenmarkt

Aktuelle Stellenangebote
aus der Region

Seite aufrufen

MT-Abonnement

Alles rund um Ihr Zeitungsabo, Umzugsmeldungen und Urlaubsnachsendungen finden Sie hier.

Mehr Informationen erhalten Sie hier!

Die MT als digitales ePaper

Lesen Sie die MT online oder per App.

Buchen Sie als bestehender Printabonnent Ihr Digital-Abo für 5,90 Euro dazu oder schließend Sie ein reines ePaper-Abonnement für 19,00 Euro ab. Oder blättern Sie kostenlos durch unsere Sonderveröffentlichungen und Beilagen.

Seite aufrufen

Fußzeile