Loeningen

Freitag, 02.11.2018 Lokalnachrichten - Löningen

„Wir werden wachsam sein müssen“

Bernd Rosemeyer fürchtet Diktatur
„Wir werden wachsam sein müssen“
Leben in guter Gemeinschaft: In den Nazareno-Dörfern werden die Kinder und Jugendlichen versorgt und erhalten eine Schul- und Berufsausbildung. Auch Werner Rosemeyer kommt regelmäßig zu Besuch. Fotos: Bernd Rosemeyer

Von Gerog Meyer

Brasilien/Löningen. Bernd Rosemeyer fürchtet eine Diktatur: Der gebürtige Löninger kümmert sich um Straßenkinder in Brasilien. Die Wahl des ultrarechten Jair Bolsonaros zum neuen Präsidenten macht ihm große Sorgen.

Wie glauben Sie, wird Brasiliens künftiger Präsidenten Bolsonaro das Land verändern?

Ich bin mir sicher: Es wird nichts mehr so sein wie vorher. Gerade in diesem Moment entsteht ein neues anderes Brasilien. Am Wahlergebnis gibt es nichts zu rütteln. Bolsonaro wird ab dem ersten Januar in Brasilien regieren. Ich wünsche mir, dass meine albtraumhaften Vorstellungen von der Rückkehr einer Militärdiktatur sich nicht verwirklichen werden. Das gesamte Interview lesen Sie in der Ausgabe vom 2. November – entweder frisch gedruckt oder ab 1 Uhr online als ePaper oder schon ab sofort und exklusiv in der MT-App.

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

nur für registrierte User - Jetzt kostenlos registrieren!

Anzeige

Anzeige

Anzeige

MT-Bildergalerie

In unserer Galerie sehen Sie Fotos von Veranstaltungen aus dem Landkreis Cloppenburg. 

Seite aufrufen

MT-Stellenmarkt

Aktuelle Stellenangebote
aus der Region

Seite aufrufen

MT-Abonnement

Alles rund um Ihr Zeitungsabo, Umzugsmeldungen und Urlaubsnachsendungen finden Sie hier.

Mehr Informationen erhalten Sie hier!

Die MT als digitales ePaper

Lesen Sie die MT online oder per App.

Buchen Sie als bestehender Printabonnent Ihr Digital-Abo für 5,90 Euro dazu oder schließend Sie ein reines ePaper-Abonnement für 19,00 Euro ab. Oder blättern Sie kostenlos durch unsere Sonderveröffentlichungen und Beilagen.

Seite aufrufen

Fußzeile