Garrel

Samstag, 11.05.2019 Lokalnachrichten - Garrel

Betrunkener Garreler flieht vor Polizei

Betrunkener Garreler flieht vor Polizei
Symbolfoto: dpa

Garrel (mab). Samstagmorgen, 3 Uhr in Garrel: Es ist noch stockdunkel, als den Streifenbeamten ein Radfahrer aufgefallen ist. Der 29-Jährige hatte nicht das Licht an seinem Fahrrad eingeschaltet. Grund genug für eine Verkehrskontrolle. Doch soweit kam es (zunächst) nicht.

Der 29-Jährige trat ordentlich in die Pedale und wollte sich vom Streifenwagen absetzen. Das klappte nicht wirklich: In der Pfarrer-Landgraf-Straße stieg der Garreler vom Rad, warf es zur Seite und versuchte nun zu Fuß sein Glück. Die Beamten waren aber schneller und konnten den 29-Jährigen stellen.

Da sie sofort den durchdringenden Geruch von Alkohol bemerkten, wurde ein Test am Alkomaten durchgeführt. Der Wert: 3,10 Promille. Dementsprechend wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Weil der 29-Jährige derart betrunken war, brachten ihn die Polizisten sicherheitshalber mit dem Streifenwagen nach Hause. Nachdem er seinen Rausch ausgeschlafen hat, darf er mit einem Ermittlungsverfahren rechnen.

Nächster Artikel aus Garrel:
11.05.2019 | Bürgerverein zählt knapp 200 Mitglieder

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

Eine Kommentierung dieses Artikel ist nicht möglich.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

MT-Bildergalerie

In unserer Galerie sehen Sie Fotos von Veranstaltungen aus dem Landkreis Cloppenburg. 

Seite aufrufen

MT-Stellenmarkt

Aktuelle Stellenangebote
aus der Region

Seite aufrufen

MT-Abonnement

Alles rund um Ihr Zeitungsabo, Umzugsmeldungen und Urlaubsnachsendungen finden Sie hier.

Mehr Informationen erhalten Sie hier!

Die MT als digitales ePaper

Lesen Sie die MT online oder per App.

Buchen Sie als bestehender Printabonnent Ihr Digital-Abo für 5,90 Euro dazu oder schließend Sie ein reines ePaper-Abonnement für 19,00 Euro ab. Oder blättern Sie kostenlos durch unsere Sonderveröffentlichungen und Beilagen.

Seite aufrufen

Fußzeile