Emstek

Montag, 08.07.2019 Lokalnachrichten - Emstek

Mit 100 Sachen vor Polizei geflüchtet

Mit 100 Sachen vor Polizei geflüchtet
Symbolfoto: dpa

Emstek (mab). Ein 25-Jähriger aus Emstek ist am Sonntagabend vor der Polizei geflüchtet. Weil er offenbar unter dem Einfluss von Drogen stand, wollte er sich einer Polizeikontrolle entziehen: Die Besatzung eines Streifenwagens signalisierte dem 25-Jährigen eine Polizeikontrolle, als er gegen 22.15 Uhr auf der Garther Straße unterwegs war.

Der 25-Jährige bemerkte den Streifenwagen zwar. Doch statt anzuhalten, gab der Emsteker Vollgas. Wie die Polizei mitteilte, raste er zeitweise mit 100 Stundenkilometern durch ein Wohngebiet. Dennoch konnte der 25-Jährige gestoppt werden. Es wurden eine Blutprobe genommen und ein Strafverfahren eingeleitet.

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

Eine Kommentierung dieses Artikel ist nicht möglich.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

MT-Bildergalerie

In unserer Galerie sehen Sie Fotos von Veranstaltungen aus dem Landkreis Cloppenburg. 

Seite aufrufen

MT-Stellenmarkt

Aktuelle Stellenangebote
aus der Region

Seite aufrufen

MT-Abonnement

Alles rund um Ihr Zeitungsabo, Umzugsmeldungen und Urlaubsnachsendungen finden Sie hier.

Mehr Informationen erhalten Sie hier!

Die MT als digitales ePaper

Lesen Sie die MT online oder per App.

Buchen Sie als bestehender Printabonnent Ihr Digital-Abo für 5,90 Euro dazu oder schließend Sie ein reines ePaper-Abonnement für 19,00 Euro ab. Oder blättern Sie kostenlos durch unsere Sonderveröffentlichungen und Beilagen.

Seite aufrufen

Fußzeile