Emstek

Freitag, 14.06.2019 Lokalnachrichten - Emstek

Gemeinde Emstek zahlt nicht mal die Hälfte

Gemeinde Emstek zahlt nicht mal die Hälfte
Es fehlen nur noch Restarbeiten: Die Baumaßnahme Hesselnfelder Straße steht kurz vor dem Abschluss. Foto: Hoff

Von Sandra Hoff

Emstek. Es läuft in Sachen Infrakstruktur bei der Gemeinde Emstek. Nachdem im vergangenen Jahr bereits zwei Vorhaben – der Sanierungsausbau des Bether Wegs und des Repker Damms – dank der Fördermittel vom Amt für regionale Landesentwicklung (ArL) Weser-Ems verwirklicht werden konnten, stehen jetzt zwei weitere Projekte vor ihrem Abschluss: die Vesenbührener Straße in Drantum und die Hesselnfelder Straße zwischen Emstek und Höltinghausen. Die Kosten für die Sanierung der Hesselnfelder Straße liegen bei rund 665000 Euro. Ebenso wie bei der Vesenbührener Straße wird die Maßnahme mit 53 Prozent vom ArL bezuschusst Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe am 14. Juni entweder frisch gedruckt oder ab 1 Uhr online als ePaper oder schon vorab exklusiv in der MT-App.

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

nur für registrierte User - Jetzt kostenlos registrieren!

Anzeige

Anzeige

Anzeige

MT-Bildergalerie

In unserer Galerie sehen Sie Fotos von Veranstaltungen aus dem Landkreis Cloppenburg. 

Seite aufrufen

MT-Stellenmarkt

Aktuelle Stellenangebote
aus der Region

Seite aufrufen

MT-Abonnement

Alles rund um Ihr Zeitungsabo, Umzugsmeldungen und Urlaubsnachsendungen finden Sie hier.

Mehr Informationen erhalten Sie hier!

Die MT als digitales ePaper

Lesen Sie die MT online oder per App.

Buchen Sie als bestehender Printabonnent Ihr Digital-Abo für 5,90 Euro dazu oder schließend Sie ein reines ePaper-Abonnement für 19,00 Euro ab. Oder blättern Sie kostenlos durch unsere Sonderveröffentlichungen und Beilagen.

Seite aufrufen

Fußzeile