Emstek

Dienstag, 11.06.2019 Lokalnachrichten - Emstek

Unfall auf der A1: Autofahrer offenbar betrunken

Unfall auf der A1: Autofahrer offenbar betrunken
Symbolfoto: dpa

Emstek (mab). Ein Unfall auf der Autobahn 1 bei Emstek ist zum Glück glimpflich verlaufen. Jetzt ermittelt die Autobahnpolizei Ahlhorn gegen einen 43-Jährigen aus Limburg. Er soll betrunken am Steuer gesessen haben und den Unfall verursacht haben.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, passierte der Unfall gegen 17 Uhr zwischen den Anschlussstellen Cloppenburg und Vechta. Der 43-Jährige krachte mit seinem Auto frontal gegen den Sattelauflieger eines vorausfahrenden Lkw. Verletzt wurde dabei offenbar niemand.

Der Hauptfahrstreifen musste wegen mehrerer Trümmerteile gesperrt werden. Noch während der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten den Geruch von Alkohol bei dem Mann aus Limburg. Der Test am Alkomaten ergab einen Wert von 2,49 Promille. Der Führerschein wurde eingezogen und eine Blutprobe angeordnet. Der 43-Jährige musste die Reise mit dem Zug fortsetzen – sein Auto war ohnehin nicht mehr fahrtüchtig. Den Unfallschaden schätzt die Polizei auf 10.000 Euro.

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

Eine Kommentierung dieses Artikel ist nicht möglich.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

MT-Bildergalerie

In unserer Galerie sehen Sie Fotos von Veranstaltungen aus dem Landkreis Cloppenburg. 

Seite aufrufen

MT-Stellenmarkt

Aktuelle Stellenangebote
aus der Region

Seite aufrufen

MT-Abonnement

Alles rund um Ihr Zeitungsabo, Umzugsmeldungen und Urlaubsnachsendungen finden Sie hier.

Mehr Informationen erhalten Sie hier!

Die MT als digitales ePaper

Lesen Sie die MT online oder per App.

Buchen Sie als bestehender Printabonnent Ihr Digital-Abo für 5,90 Euro dazu oder schließend Sie ein reines ePaper-Abonnement für 19,00 Euro ab. Oder blättern Sie kostenlos durch unsere Sonderveröffentlichungen und Beilagen.

Seite aufrufen

Fußzeile