Emstek

Dienstag, 14.05.2019 Lokalnachrichten - Emstek

Schwerer Unfall auf der A1

Schwerer Unfall auf der A1
Foto: Polizei

Emstek (mab). Ein schwerer Verkehrsunfall hat bis zum Dienstagmorgen für Verkehrsbehinderungen gesorgt. Wie die Autobahnpolizei Ahlhorn mitteilte, passierte am Montagabend im Bereich des Ahlhorner Dreiecks ein Verkehrsunfall mit einem Auto und einem Lastwagen, bei dem ein 65-Jähriger aus Bremen schwer verletzt wurde. Gegen 19.30 Uhr wollte der Bremer die Fahrspur wechseln und kollidierte dabei seitlich mit einem Lastwagen. Beide Fahrzeuge gerieten ins Schleudern. Der mit Wein und Spirituosen beladene Lkw stellte sich quer auf die Fahrbahn und durchbrach die Außenschutzplanke. Der Passat des Bremers prallte ungebremst in den Auflieger eines vorausfahrenden Lastwagens.

Bei dem Unfall wurde der Tank des Sattelzuges aufgerissen, sodass eine größere Menge Diesel auf die Fahrbahn floss. Während der 34-jährige Lkw-Fahrer unverletzt blieb, musste der Bremer in ein Krankenhaus gebracht werden. Zur Unfallstelle wurden die Feuerwehren aus Emstek und Ahlhorn gerufen. Die Bergungsarbeiten gestalteten sich schwierig, sie konnten erst am Dienstagmorgen beendet werden. Während dieser Zeit konnte der nachfolgende Verkehr nur einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden. Den entstandenen Unfallschaden schätzt die Polizei auf 170.000 Euro.

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

nur für registrierte User - Jetzt kostenlos registrieren!

Anzeige

Anzeige

Anzeige

MT-Bildergalerie

In unserer Galerie sehen Sie Fotos von Veranstaltungen aus dem Landkreis Cloppenburg. 

Seite aufrufen

MT-Stellenmarkt

Aktuelle Stellenangebote
aus der Region

Seite aufrufen

MT-Abonnement

Alles rund um Ihr Zeitungsabo, Umzugsmeldungen und Urlaubsnachsendungen finden Sie hier.

Mehr Informationen erhalten Sie hier!

Die MT als digitales ePaper

Lesen Sie die MT online oder per App.

Buchen Sie als bestehender Printabonnent Ihr Digital-Abo für 5,90 Euro dazu oder schließend Sie ein reines ePaper-Abonnement für 19,00 Euro ab. Oder blättern Sie kostenlos durch unsere Sonderveröffentlichungen und Beilagen.

Seite aufrufen

Fußzeile