Cloppenburg

Montag, 17.02.2020 Lokalnachrichten - Cloppenburg

Diebesgut aus Cloppenburg taucht in Köln auf

Diebesgut aus Cloppenburg taucht in Köln auf
Symbolfoto: dpa

Köln (dpa). Schokolade, Eierlikör und Kirschwasser: Ein Kölner Flohmarkthändler soll massenhaft Waren aus Diebstählen und Betrügereien verkauft haben. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten in einem am Montag am Landgericht Köln begonnenen Prozess gewerbsmäßige Hehlerei und Betrug vor. Ein Teil der Waren soll in Cloppenburg gestohlen worden sein.

Der 39-Jährige soll auf einem Kölner Flohmarkt unter anderem Schokolade, Spirituosen, lose Bonbons, Drogerieartikel, Marmelade, Käse, Rucksäcke, Klebefolie und Eistee aus illegalen Quellen angeboten haben. Laut Anklage soll er so zwischen Januar und Dezember 2017 rund 180.000 Euro erwirtschaftet haben.

Ein Teil der Ware stammt offenbar von einem Diebstahl im Oktober 2017: Damals sollen unbekannte Täter einen ganzen Sattelauflieger mit 28.000 Flaschen Spirituosen in Cloppenburg gestohlen haben.

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

Eine Kommentierung dieses Artikel ist nicht möglich.

Anzeige

Anzeige

MT-Bildergalerie

In unserer Galerie sehen Sie Fotos von Veranstaltungen aus dem Landkreis Cloppenburg. 

Seite aufrufen

MT-Stellenmarkt

Aktuelle Stellenangebote
aus der Region

Seite aufrufen

MT-Abonnement

Alles rund um Ihr Zeitungsabo, Umzugsmeldungen und Urlaubsnachsendungen finden Sie hier.

Mehr Informationen erhalten Sie hier!

Die MT als digitales ePaper

Lesen Sie die MT online oder per App.

Buchen Sie als bestehender Printabonnent Ihr Digital-Abo für 5,90 Euro dazu oder schließend Sie ein reines ePaper-Abonnement für 19,00 Euro ab. Oder blättern Sie kostenlos durch unsere Sonderveröffentlichungen und Beilagen.

Seite aufrufen

Fußzeile