Cloppenburg

Samstag, 12.10.2019 Lokalnachrichten - Cloppenburg

Mehrere Autos in Cloppenburg aufgebrochen

Mehrere Autos in Cloppenburg aufgebrochen
Symbolfoto: dpa

Cloppenburg (mab). Die Wut dürfte am Samstagmorgen bei einigen Anwohner im Cloppenburger Stadtteil Sternbusch groß gewesen sein. Dort haben offenbar in der Nacht zuvor Autoknacker ihr Unwesen getrieben. Wie groß der entstandene Schaden ist, kann noch nicht genau gesagt werden. Laut Polizei dürfte er aber mehrere tausend Euro betragen.

Wie die Polizei am Samstag mitteilte, wurden die aufgebrochenen Autos am Samstagvormittag entdeckt. Die Diebe hatten es auf fest eingebaute Navigations- und Entertainmentsystem in den Fahrzeugen abgesehen. Wann genau die Taten passiert sind, kann nicht gesagt werden. Als möglichen Tatzeitraum nennt die Polizei Freitagnachmittag, 17.30 Uhr, bis Samstagvormittag, 11 Uhr.

Die betroffenen Besitzer hatten ihre Autos über Nacht in der Fontanestraße, Kuckuckstraße und Kleine Straße jeweils vor ihren Häusern bzw. Wohnungen geparkt. Die Diebe konnten außerdem eine nicht näher genannte Summe Bargeld stehlen. Wer verdächtige Personen am Freitagabend bzw. In der Nacht zu Samstag im Stadtteil Sternbusch gesehen hat, wendet sich bitte an die Polizei unter 04471/18600.

Nächster Artikel aus Cloppenburg:
12.10.2019 | „Verschwunden war das wohl leider nie“

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

Eine Kommentierung dieses Artikel ist nicht möglich.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

MT-Bildergalerie

In unserer Galerie sehen Sie Fotos von Veranstaltungen aus dem Landkreis Cloppenburg. 

Seite aufrufen

MT-Stellenmarkt

Aktuelle Stellenangebote
aus der Region

Seite aufrufen

MT-Abonnement

Alles rund um Ihr Zeitungsabo, Umzugsmeldungen und Urlaubsnachsendungen finden Sie hier.

Mehr Informationen erhalten Sie hier!

Die MT als digitales ePaper

Lesen Sie die MT online oder per App.

Buchen Sie als bestehender Printabonnent Ihr Digital-Abo für 5,90 Euro dazu oder schließend Sie ein reines ePaper-Abonnement für 19,00 Euro ab. Oder blättern Sie kostenlos durch unsere Sonderveröffentlichungen und Beilagen.

Seite aufrufen

Fußzeile