Cloppenburg

Donnerstag, 13.06.2019 Lokalnachrichten - Cloppenburg

Morgens liegt Drogenbesteck neben dem Hort

Morgens liegt Drogenbesteck neben dem Hort
Mehr Zäune oder mehr Sozialarbeit: Wie der abendlichen Treffpunkt auf dem Schulhof entschärft werden kann, ist in der Politik ein heißes Eisen. Foto: Kreke

Von Hubert Kreke

Cloppenburg. Auf dem Hof zwischen der St.-Andreas-Schule und der benachbarten Kita hat sich offenbar ein Jugendtreffpunkt mit Drogen- und Alkohol-Konsumenten entwickelt. Benutzte Spritzbestecke und Kondome, Glasscherben und Exkremente räumt der Hausmeister morgens weg, ehe die Kinder kommen. Die Verwaltung, die den Schulausschuss des Rates eingeschaltet hat, ist mit ihrem Latein am Ende.

Stadträtin Petra Gerlach schlug den Politikern am Mittwochabend einen bis zu zwei Meter hohen Zaun vor, um nach 19 Uhr „ungebetene Gäste“ von dem schwer einsehbaren Gelände auszusperren. Eine Mehrheit im Ausschuss glaubt jedoch nicht an die heilsame Wirkung eines Zauns. Nach einer intensiven Diskussion setzte eine Mehrheit von SPD, Grünen und Unabhängigen mit neun zu zwei Stimmen (bei fünf Enthaltungen) einen anderen Versuch durch: Sechs Monate lang soll die städtische Sozialarbeiterin, die für den geplanten Jugendtreff eingestellt worden ist, den Brennpunkt aufsuchen. Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe am 14. Juni entweder frisch gedruckt oder ab 1 Uhr online als ePaper oder schon vorab exklusiv in der MT-App.

Nächster Artikel aus Cloppenburg:
13.06.2019 | Ungeduldiger Kunde verletzt Friseur mit Messer

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

nur für registrierte User - Jetzt kostenlos registrieren!

Anzeige

Anzeige

Anzeige

MT-Bildergalerie

In unserer Galerie sehen Sie Fotos von Veranstaltungen aus dem Landkreis Cloppenburg. 

Seite aufrufen

MT-Stellenmarkt

Aktuelle Stellenangebote
aus der Region

Seite aufrufen

MT-Abonnement

Alles rund um Ihr Zeitungsabo, Umzugsmeldungen und Urlaubsnachsendungen finden Sie hier.

Mehr Informationen erhalten Sie hier!

Die MT als digitales ePaper

Lesen Sie die MT online oder per App.

Buchen Sie als bestehender Printabonnent Ihr Digital-Abo für 5,90 Euro dazu oder schließend Sie ein reines ePaper-Abonnement für 19,00 Euro ab. Oder blättern Sie kostenlos durch unsere Sonderveröffentlichungen und Beilagen.

Seite aufrufen

Fußzeile