Cloppenburg

Mittwoch, 12.06.2019 Lokalnachrichten - Cloppenburg

Zufahrt jetzt „verschlimmbessert“

Zufahrt jetzt „verschlimmbessert“
Keine Markierung, keine Mittelinsel: Fußgänger sollen an der Zufahrt zum Markt gegen die Autos „anlaufen“. Radler sollen lieber den Lidl-Kreisel benutzen, rät der Bürgermeister. Foto: Kreke

Cloppenburg (kre). Der Streit dreht sich um eine „rettende“ Insel: Mit dem aufwändigen Ausbau der Emsteker Straße ist eine Mittelinsel in der Einfahrt zum famila-Discount bunt bepflanzt worden. Aber Fußgänger noch Radler dürfen sie nicht mehr betreten. Fußgänger konnten bislang eine sichere „Pause“ in der Mitte der Fahrbahn einlegen und abbiegenden Autofahrer durchlassen. Jetzt nicht mehr.

Schon, als dieses Detail in der Planung diskutiert wurde, warnte die SPD vor einem unnötigen Sicherheitsverlust. Seine Warnungen sieht Ratsherr Jan Oskar Höffmann jetzt bestätigt. „Es ist genau das eingetreten, was wir befürchtet haben." Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe am 12. Juni entweder frisch gedruckt oder ab 1 Uhr online als ePaper oder schon vorab exklusiv in der MT-App.

Nächster Artikel aus Cloppenburg:
12.06.2019 | Heikler Moment im Klärwerk ist geglückt

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

nur für registrierte User - Jetzt kostenlos registrieren!

Anzeige

Anzeige

Anzeige

MT-Bildergalerie

In unserer Galerie sehen Sie Fotos von Veranstaltungen aus dem Landkreis Cloppenburg. 

Seite aufrufen

MT-Stellenmarkt

Aktuelle Stellenangebote
aus der Region

Seite aufrufen

MT-Abonnement

Alles rund um Ihr Zeitungsabo, Umzugsmeldungen und Urlaubsnachsendungen finden Sie hier.

Mehr Informationen erhalten Sie hier!

Die MT als digitales ePaper

Lesen Sie die MT online oder per App.

Buchen Sie als bestehender Printabonnent Ihr Digital-Abo für 5,90 Euro dazu oder schließend Sie ein reines ePaper-Abonnement für 19,00 Euro ab. Oder blättern Sie kostenlos durch unsere Sonderveröffentlichungen und Beilagen.

Seite aufrufen

Fußzeile