Cloppenburg

Freitag, 19.04.2019 Lokalnachrichten - Cloppenburg

Pfarrer bestellte Kreuzweg ohne Bischofs Segen

Stelen nach Bethen zogen zum Friedhof um
Pfarrer bestellte Kreuzweg ohne Bischofs Segen
Beladen mit dem Kreuz: Diese zweite Station des Kreuzweges auf dem Friedhof St. Andreas hat der Bildhauer Paul Dierkes in den 30er Jahren neu angefertigt, weil der alte Sandstein aus Bethen zu verwittert war. Foto: Kreke

Von Hubert Kreke

Cloppenburg. Heimlich bestellt, öffentlich gesegnet und nach 20 Jahren schon wieder abgebrochen: Der Kreuzweg nach Bethen hat eine bewegte Geschichte, die auf dem Friedhof von St. Andreas in Cloppenburg endet. Die Gästeführerin Hannelore Warmhold hat den Weg der 14 Stationen – einmal quer durch Cloppenburg – zurückverfolgt. Begegnet sind Warmhold, die im Cloppenburger Archiv Stadtgeschichte mitarbeitet, ein kühner Pfarrer, ein berühmter Bildhauer aus Cloppenburg und eine Stück fast vergessene Geschichte. Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe vom 20. April – entweder frisch gedruckt oder ab 1 Uhr online als ePaper oder schon ab sofort und exklusiv in der MT-App.

Nächster Artikel aus Cloppenburg:
19.04.2019 | Kolpingsfamilie sucht nach sich selbst

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

nur für registrierte User - Jetzt kostenlos registrieren!

Anzeige

Anzeige

Anzeige

MT-Bildergalerie

In unserer Galerie sehen Sie Fotos von Veranstaltungen aus dem Landkreis Cloppenburg. 

Seite aufrufen

MT-Stellenmarkt

Aktuelle Stellenangebote
aus der Region

Seite aufrufen

MT-Abonnement

Alles rund um Ihr Zeitungsabo, Umzugsmeldungen und Urlaubsnachsendungen finden Sie hier.

Mehr Informationen erhalten Sie hier!

Die MT als digitales ePaper

Lesen Sie die MT online oder per App.

Buchen Sie als bestehender Printabonnent Ihr Digital-Abo für 5,90 Euro dazu oder schließend Sie ein reines ePaper-Abonnement für 19,00 Euro ab. Oder blättern Sie kostenlos durch unsere Sonderveröffentlichungen und Beilagen.

Seite aufrufen

Fußzeile