Bösel

Freitag, 14.12.2018 Lokalnachrichten - Bösel

Böseler Bordellbesitzer muss nicht in Haft

Böseler Bordellbesitzer muss nicht in Haft
Symbolfoto: dpa

Bösel (ma). Nach einem Weg durch alle gerichtliche Instanzen steht nun fest: Der ehemalige Besitzer von Bordellen in Bösel und Wardenburg muss nicht ins Gefängnis. Das Oldenburger Landgericht sprach am Freitag den aus Garrel stammenden Angeklagten erneut vom Vorwurf des Betruges frei. Der 45-Jährige hatte sich angeblich von einem Dauergast des Böseler Bordells 7500 Euro geliehen, das Geld aber nie zurückgezahlt. Den ausführlichen Gerichtsbericht lesen Sie in der Ausgabe am 15. Dezember entweder frisch gedruckt oder ab 1 Uhr online als ePaper oder schon vorab exklusiv in der MT-App.

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

Eine Kommentierung dieses Artikel ist nicht möglich.

Anzeige

Anzeige

MT-Bildergalerie

In unserer Galerie sehen Sie Fotos von Veranstaltungen aus dem Landkreis Cloppenburg. 

Seite aufrufen

MT-Stellenmarkt

Aktuelle Stellenangebote
aus der Region

Seite aufrufen

MT-Abonnement

Alles rund um Ihr Zeitungsabo, Umzugsmeldungen und Urlaubsnachsendungen finden Sie hier.

Mehr Informationen erhalten Sie hier!

Die MT als digitales ePaper

Lesen Sie die MT online oder per App.

Buchen Sie als bestehender Printabonnent Ihr Digital-Abo für 5,90 Euro dazu oder schließend Sie ein reines ePaper-Abonnement für 19,00 Euro ab. Oder blättern Sie kostenlos durch unsere Sonderveröffentlichungen und Beilagen.

Seite aufrufen

Fußzeile