Barßel

Freitag, 13.09.2019 Lokalnachrichten - Barßel

Polizeibeamte verletzt: Barßeler in Psychiatrie

Polizeibeamte verletzt: Barßeler in Psychiatrie
Symbolfoto: dpa

Barßel/Oldenburg (ma). Im Prozess gegen einen 29-Jährigen aus Barßel, der sich wegen gefährlicher Körperverletzung und tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte vor dem Oldenburger Landgericht verantworten musste, ist der Angeklagte freigesprochen worden. Grund dafür ist der Umstand, dass der Angeklagte aufgrund einer psychischen Störung schuldunfähig ist. Ohne Behandlung gilt der Angeklagte als äußerst gefährlich. Deswegen hat die Kammer die zeitlich unbegrenzte Unterbringung des Angeklagten in der geschlossenen Psychiatrie angeordnet.

Der 29-Jährige hatte im Juni 2017 in einem Supermark in Apen randaliert und wie „ein Irrer“ Kunden und Mitarbeiter bedroht und beleidigt. Die alarmierten Polizeibeamten hatte er angegriffen. Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe am 13. September entweder frisch gedruckt oder ab 1 Uhr online als ePaper oder schon vorab exklusiv in der MT-App.

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

Eine Kommentierung dieses Artikel ist nicht möglich.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

MT-Bildergalerie

In unserer Galerie sehen Sie Fotos von Veranstaltungen aus dem Landkreis Cloppenburg. 

Seite aufrufen

MT-Stellenmarkt

Aktuelle Stellenangebote
aus der Region

Seite aufrufen

MT-Abonnement

Alles rund um Ihr Zeitungsabo, Umzugsmeldungen und Urlaubsnachsendungen finden Sie hier.

Mehr Informationen erhalten Sie hier!

Die MT als digitales ePaper

Lesen Sie die MT online oder per App.

Buchen Sie als bestehender Printabonnent Ihr Digital-Abo für 5,90 Euro dazu oder schließend Sie ein reines ePaper-Abonnement für 19,00 Euro ab. Oder blättern Sie kostenlos durch unsere Sonderveröffentlichungen und Beilagen.

Seite aufrufen

Fußzeile