Barßel

Donnerstag, 28.03.2019 Lokalnachrichten - Barßel

Gefährlicher Knotenpunkt wird entschärft

Gefährlicher Knotenpunkt wird entschärft
Startschuss: Mit dem Ausbau des gefährlichen Kreuzungsbereichs in Höhe der ehemaligen Koksfabrik ist begonnen worden. Foto: C. Passmann

Von Hans Passmann

Barßel. Der Ausbau des Kreuzungsbereiches Oldenburger Straße der Sater Landstraße (K329) und der Oltmann-Strenge-Straße ist in Elisabehfehn angelaufen. Der nicht ungefährliche Knotenpunkt wird komplett umgebaut und soll danach allen Verkehrsteilnehmern – ob Radfahrer, Fußgänger oder Autofahrer – mehr Sicherheit bieten. Voraussichtlich Ende Mai sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein. Der Kreuzungsbereich bleibt in der Zwischenzeit für den Kraftfahrzeugverkehr voll gesperrt. Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe vom 29. März – entweder frisch gedruckt oder ab 1 Uhr online als ePaper oder schon ab sofort und exklusiv in der MT-App.

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

nur für registrierte User - Jetzt kostenlos registrieren!

Anzeige

Anzeige

Anzeige

MT-Bildergalerie

In unserer Galerie sehen Sie Fotos von Veranstaltungen aus dem Landkreis Cloppenburg. 

Seite aufrufen

MT-Stellenmarkt

Aktuelle Stellenangebote
aus der Region

Seite aufrufen

MT-Abonnement

Alles rund um Ihr Zeitungsabo, Umzugsmeldungen und Urlaubsnachsendungen finden Sie hier.

Mehr Informationen erhalten Sie hier!

Die MT als digitales ePaper

Lesen Sie die MT online oder per App.

Buchen Sie als bestehender Printabonnent Ihr Digital-Abo für 5,90 Euro dazu oder schließend Sie ein reines ePaper-Abonnement für 19,00 Euro ab. Oder blättern Sie kostenlos durch unsere Sonderveröffentlichungen und Beilagen.

Seite aufrufen

Fußzeile