Lokalnachrichten

Dienstag, 03.12.2019 Lokalnachrichten - Friesoythe

„Blicke ja, aber keine dummen Sprüche“

„Blicke ja, aber keine dummen Sprüche“
Berufskraftfahrerinnen im Baugewerbe: Sarah Rolfes (links) und Sandra Dierksen sind täglich mit ihren Lkw auf den Straßen der Region unterwegs und stehen ihren Mann. Foto: cl

Von Claudia Wimberg

Friesoythe. Sandra Dierksen wendet den Lkw und biegt rückwärts auf das Baugrundstück ein. Die Kippfunktion wird aktiviert, der Sand rutscht tonnenweise von der Ladefläche. Trotz strömenden Regens steigt die Fahrerin aus und säubert sorgfältig die Stoßstange. „Sonst landet der Rest gleich auf der Straße und das soll nicht sein“, klärt die 32-Jährige auf. Mittlerweile hat auch Kollegin Sarah Rolfes das neue Friesoyther Baugebiet „Mückenkamp“ mit Lkw und Anhänger erreicht. Auch sie kippt die Ladung ordnungsgemäß ab, danach verbringen die Frauen in Sandra Dierksens‘ Fahrerkabine ihre Mittagspause.

„Es ist schon ein Traumberuf“, sagt die Barßelerin, die seit vier Monaten als Berufskraftfahrerin beim Friesoyther Transportunternehmen Mildenberger angestellt ist. Sarah Rolfes aus Bösel gehört bereits seit zwei Jahren zum Team. Ungewöhnlich sei es sicher immer noch, Frauen auf Lastern und Ladern zu sehen, vermuten beide. „Einige wundern sich, Blicke gibt es, dumme Sprüche aber nicht.“ Denn Respekt haben sie sich nicht zuletzt durch Kompetenz erarbeitet. Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe am 3. Dezember entweder frisch gedruckt oder ab 1 Uhr online als ePaper oder schon vorab exklusiv in der MT-App.

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

nur für registrierte User - Jetzt kostenlos registrieren!

Anzeige

Anzeige

Wetter

Montag 9ºC3ºC
Dienstag 7ºC4ºC
Mittwoch 7ºC3ºC

Beilagenwerbung

Social Media

 
 

MT-ePaper

Die MT als digitale Zeitung für PC und Tablets.

Seite aufrufen

Fußzeile