Lokalnachrichten

Montag, 15.04.2019 Lokalnachrichten - Molbergen

Fallwild bereitet Weidleuten Sorgen

Fallwild bereitet Weidleuten Sorgen
Treue Weidleute ausgezeichnet: Hegeringleiter Christoph Rippe (3.von links) ehrte für langjährige Mitgliedschaft im DJV (von links) Hubert Abeln, Olaf Krone, Berthold Abeln, Josef Debbeler (alle 25 Jahre) sowie Gerd Wulfers, Josef Ebben (40 Jahre). Es fehlen Heino Tabeling und Manfred Bahlo. Foto: Landwehr

Von Alyos Landwehr

Molbergen/Ermke. Mahnende Worte richteten sowohl Kreisjägermeister Herbert Pitann als auch Molbergens Hegeringleiter Christoph Rippe an ihre Jagdkollegen auf der Generalversammlung des Hegerings Molbergen. „Nahezu 30 Prozent Fallwild bei Hasen und Kaninchen, knapp 15 Prozent bei Rehwild sind zu viel.“ Rippe ermunterte, vor allem mehr Rehwild an stark befahrenen Straßen zu schießen, um die Zahl der Wildunfälle zu senken. Marion Niemann erlegte im letzten Jahr den stärksten Bock, Aloys Debbeler den ältesten. Manfred Bahlo ist seit 50 Jahren Jäger. Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe vom 16. April – entweder frisch gedruckt oder ab 1 Uhr online als ePaper oder schon ab sofort und exklusiv in der MT-App.

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

nur für registrierte User - Jetzt kostenlos registrieren!

Anzeige

Anzeige

Wetter

Samstag 14ºC9ºC
Sonntag 13ºC10ºC
Montag 14ºC9ºC

Beilagenwerbung

Social Media

 
 

MT-ePaper

Die MT als digitale Zeitung für PC und Tablets.

Seite aufrufen

Fußzeile