Lokalnachrichten

Samstag, 12.01.2019 Lokalnachrichten - Cloppenburg

Lehrer parken gratis, Kassiererinnen nicht

Gebühren am ZOB: Stadt lehnt Ausnahmen für Supermarkt-Angestellte ab
Lehrer parken gratis, Kassiererinnen nicht
Parken und zahlen: Am ZOB ist seit dem 1. Januar nichts mehr kostenlos - mit wenigen Ausnahmen für pendelnde Pädagogen. Foto: Kreke

Von Hubert Kreke

Cloppenburg. „Gleiches Recht für alle“, dachte sich Susanne H., als der Stadtrat im Oktober über Parkplatz-Gebühren abstimmte: Weil der bisher „freie“ Platz am ZOB seit dem 1. Januar Gebühren kostet, stellten die Politiker „pendelnden“ Lehrern der Oberschule Pingel-Anton/Galgenmoor praktisch einen „Freiparkschein“ aus. Prompt forderte die Teilzeit-Angestellte eines Verbrauchermarkts für sich und ihre Kolleginnen dasselbe Privileg. Den Lehrern werde „nur in begründeten Ausnahmen“ und nach einer „einzelfallbezogenen Prüfung der Notwendigkeit“ ein kostenloser Dauerparkschein ausgestellt, teilte die Ordnungsbehörde jedoch schriftlich mit. Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe vom 12. Januar – entweder frisch gedruckt oder ab 1 Uhr online als ePaper oder schon ab sofort und exklusiv in der MT-App.

Nächster Artikel aus Cloppenburg:
12.01.2019 | Lichtkünstler fädelt jetzt das Tonband ein

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

nur für registrierte User - Jetzt kostenlos registrieren!
  • R. L. | 12.01.2019, 18:03 Uhr
    Ich bin jeden Tag glücklicher, nicht in dieser Stadt leben zu müssen. Baustellenchaos und Behördenwillkür gehören hier scheinbar dazu.

Anzeige

Anzeige

Wetter

Samstag 29ºC13ºC
Sonntag 30ºC15ºC
Montag 30ºC17ºC

Anzeige

Social Media

 
 

MT-ePaper

Die MT als digitale Zeitung für PC und Tablets.

Seite aufrufen

Fußzeile