Lokalnachrichten

Donnerstag, 06.12.2018 Lokalnachrichten - Cloppenburg

Nach Kürzung keine Radiowerbung mehr

Wirtschaftsgemeinschaft bedauert angekündigte Einsparung
Nach Kürzung keine Radiowerbung mehr
Mehr Kunden und Besucher anziehen: Ohne Radiowerbung für die Stadt wird das nach Ansicht der Kaufleute schwerer. Foto: Kreke

Von Hubert Kreke

Cloppenburg. Mit großem Bedauern hat die Cloppenburger Wirtschaftsgemeinschaft die von CDU und SPD geplante Kürzung ihrer Fördermittel um jährlich 50000 Euro kommentiert. Sollte der Stadtrat am Montag dem Vorschlag folgen, müsse die Radio-Werbung für die Stadt eingestellt werden, weil der Etat nicht mehr ausreiche, erklärte der Vorsitzende Heinz-Josef Schröder auf Nachfrage der MT. Angesichts der wachsenden Konkurrenz im Umland und im Internet sei das ein Rückschritt. Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe vom 6. Dezember – entweder frisch gedruckt oder ab 1 Uhr online als ePaper oder schon ab sofort und exklusiv in der MT-App.

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

nur für registrierte User - Jetzt kostenlos registrieren!

Anzeige

Anzeige

Wetter

Freitag 18ºC5ºC
Samstag 13ºC1ºC
Sonntag 10ºC2ºC

Anzeige

Social Media

 
 

Beilagenwerbung

MT-ePaper

Die MT als digitale Zeitung für PC und Tablets.

Seite aufrufen

Fußzeile