Lokalnachrichten

Donnerstag, 08.11.2018 Lokalnachrichten - Essen

Autofahrer fährt über geschlossenen Bahnübergang

Autofahrer fährt über geschlossenen Bahnübergang
Symbolfoto: dpa

Essen (her). Die tiefstehende Sonne hat am frühen Donnerstagmorgen den Fahrer eines Kleintransporters in der Gemeinde Essen beinahe das Leben gekostet. Wie die Polizei mitteilt, war der Mann gegen 9.20 Uhr auf der Quakenbrücker Straße in Richtung B68 unterwegs. Nach bisherigen Ermittlungen übersah er wegen der blendenden Sonne schlichtweg die rote blinkende Leuchte des Bahnübergangs.

Der Mann fuhr schließlich mit seinem Wagen über den geschlossenen Bahnübergang, eine Halbschranke sowie das Fahrzeug wurden dabei beschädigt. Laut ersten Schätzungen beläuft sich der Schaden auf rund 5000 Euro.

Der Fahrzeugführer der herannahenden Nordwestbahn aus Oldenburg leitete sofort eine Schnellbremsung ein und kam hinter dem Bahnübergang zum Stehen. Zu einer Kollision kam es glücklicherweise nicht. Hinweise über verletzte Personen liegen nicht vor.

Gegen den 62-jährigen Fahrer des Kleintransporters wurden strafrechtliche Ermittlungen wegen eines möglichen "Gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr" aufgenommen.

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

nur für registrierte User - Jetzt kostenlos registrieren!

Anzeige

Anzeige

Wetter

Sonntag 22ºC11ºC
Montag 26ºC14ºC
Dienstag 27ºC15ºC

Anzeige

Anzeige

Social Media

 
 

MT-ePaper

Die MT als digitale Zeitung für PC und Tablets.

Seite aufrufen

Fußzeile