Lokalnachrichten

Donnerstag, 08.11.2018 Lokalnachrichten - Cloppenburg

Türkei-Flieger verweigert Entschädigung

Familie soll nach 18 Stunden Wartezeit auf 1200 Euro verzichten
Türkei-Flieger verweigert Entschädigung
Warten auf den Flieger, der nicht abhebt: Ab drei Stunden Verspätung haben Fluggäste Anspruch auf eine Entschädigung. Um die Auszahlung drücken sich Fluggesellschaften wie Reiseanbieter jedoch häufig. Bis es zur Klage kommt. Foto: Naupold/dpa

Von Hubert Kreke

Cloppenburg/Antalya. Die Erholung an der türkischen Riviera endete für Armin G. (34) und seine Familie in einem Verspätungschaos. Fast 18 Stunden lang wartete der Vater mit seiner Frau und dem Sohn (3) auf den Rückflug von Antalya nach Münster. Die halbe Nacht verbrachten die Cloppenburger in einer defekten Maschine und im Wartesaal. „Das war ein einziges Hin und Her“, erzählt der Familienvater. Doch obwohl die Fluggesellschaft die Verspätung schriftlich bestätigte, wartet Armin G. seit Juli auf die fällige Entschädigung von 1200 Euro. Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe vom 8. November – entweder frisch gedruckt oder ab 1 Uhr online als ePaper oder schon ab sofort und exklusiv in der MT-App.

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

nur für registrierte User - Jetzt kostenlos registrieren!

Anzeige

Anzeige

Wetter

Mittwoch 4ºC0ºC
Donnerstag 5ºC4ºC
Freitag 8ºC4ºC

Beilagenwerbung

Social Media

 
 

MT-ePaper

Die MT als digitale Zeitung für PC und Tablets.

Seite aufrufen

Fußzeile