Lokalnachrichten

Montag, 29.10.2018 Lokalnachrichten - Cloppenburg

Stadtrat bietet Flüchtlingen sicheren Hafen

Stadtrat bietet Flüchtlingen sicheren Hafen
Foto: Hermes

Von Hubert Kreke

Cloppenburg. Mit großer Mehrheit hat der Cloppenburger Stadtrat der Bundesregierung eine freiwillige Aufnahme von Flüchtlingen angeboten, die auf dem Mittelmeer aus Seenot vor dem Ertrinken gerettet werden. Der humanitären Katastrophe dürfe nicht tatenlos zugesehen werden, betonten die Sprecher der fünf Fraktionen, die den Antrag am Montag einbrachten – eine politische Gemeinschaftsaktion, die Ratsmitglieder seit 35 Jahren nicht mehr erlebt haben.

Die 13-köpfige CDU-Fraktion stimmte geschlossen gegen den Appell, der zugleich mehr Bemühungen fordert, Fluchtursachen zu bekämpfen. Die Begründung der Christdemokraten: Für die Zuweisung von Flüchtlingen seien allein Bund und Land zuständig. Die christlichen Kirchen in Cloppenburg hatten sich dagegen für die Aktion „Seebrücke“ ausgesprochen. Grüne, SPD, UWG/FDP, SD-Plus und Zentrum/Bürgerbündnis setzten den Appell gestern Abend mit 20 Ja-Stimmen durch. Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe vom 30. Oktober – entweder frisch gedruckt oder ab 1 Uhr online als ePaper oder schon heute und exklusiv in der MT-App.

Nächster Artikel aus Cloppenburg:
29.10.2018 | Vandalen verwüsten Neubau

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

nur für registrierte User - Jetzt kostenlos registrieren!

Anzeige

Anzeige

Wetter

Freitag 7ºC4ºC
Samstag 6ºC1ºC
Sonntag 5ºC3ºC

Beilagenwerbung

Social Media

 
 

MT-ePaper

Die MT als digitale Zeitung für PC und Tablets.

Seite aufrufen

Fußzeile