Lokalnachrichten

Mittwoch, 13.01.2016 Lokalnachrichten - Cloppenburg

„Politiker treiben Rentner in die Armut“

DGB-Debatte um Altersvorsorge
„Politiker treiben Rentner in die Armut“
Foto: Kreke

Von Hubert Kreke
Cloppenburg Generalabrechnung mit der Rentenpolitik: Eine systematische Plünderung der Alterskassen um den Preis massenhaft wachsender Armut im Land haben Gewerkschafter und Linke in Cloppenburg angeprangert. Bei einer Debatte des Deutschen Gewerkschaftsbundes am Dienstagabend im Hotel Schlömer warfen empörte Arbeitnehmer der Politik „Diebstahl“ und „Betrug“ an den Rentnern vor. Durch die politisch gewollte Absenkung des Rentenniveaus auf 43 Prozent bis zum Jahr 2030 würden ganze Bevölkerungsschichten „politisch gewollt“ in die Altersarmut getrieben, kritisierte der DGB-Kreisvorsitzende Benno Schwarz. Weitere Stimmen aus der Podiumsdebatte lesen Sie am Donnerstag – in der gedruckten MT und schon heute aktuell in der digitalen MT. 

Nächster Artikel aus Cloppenburg:
13.01.2016 | Einbruchs-Opfer sitzt auf der Anklagebank

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

Eine Kommentierung dieses Artikel ist nicht möglich.

Anzeige

Anzeige

Wetter

Samstag 29ºC13ºC
Sonntag 30ºC15ºC
Montag 30ºC17ºC

Anzeige

Social Media

 
 

MT-ePaper

Die MT als digitale Zeitung für PC und Tablets.

Seite aufrufen

Fußzeile