Anzeige

Lokalnachrichten

Sonntag, 16.07.2017 Lokalnachrichten - Cappeln

„Suppenkasper“ war das Maß aller Dinge

„Suppenkasper“ war das Maß aller Dinge
Eine Klasse für sich: Helen Langehanenberg gewann auf Suppenkasper die Grand-Prix-Kür. Foto: Becker

Von Dr. Tanja Becker

Cappeln. Beste Stimmung herrschte im Österreichischen Team, gingen doch die Plätze eins, zwei, vier, fünf und acht in einer der beiden Hauptprüfungen am ersten Tag von „Dressur Cappeln International“ an Reiter aus der Alpenrepublik. Gewonnen wurde die Grand Prix-Qualifikation für den Special am Sonntag von Victoria Max-Theurer. Die Österreichische WM-Sechste ritt ihre Blind Date zu 74,06 Prozent und war happy: „Beate (Stallname von Blind Date – Anm. d. Red.) knüpft nach ihrer langen Wettkampfpause wieder an ihre alte Form an.“

In der Grand Prix-Qualifikation für die Kür am Samstag feierte die Olympia-Teamzweite Helen Langehanenberg mit ihrem gerade neunjährigen Nachwuchspferd Suppenkasper bereits den dritten international Grand Prix-Sieg (70,58 Prozent) in diesem Sommer. Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe vom 17. Juli – entweder frisch gedruckt oder ab 1 Uhr online als ePaper oder schon heute im Laufe des Tages exklusiv in der MT-App.

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

nur für registrierte User - Jetzt kostenlos registrieren!

Anzeige

Anzeige

Wetter

Donnerstag 19ºC8ºC
Freitag 19ºC8ºC
Samstag 19ºC7ºC

Anzeige

Social Media

 
 

Beilagenwerbung

Aktuelle Beilagen unserer Kunden

Seite aufrufen

MT-Stellenmarkt

Aktuelle Stellenangebote
aus der Region

Seite aufrufen

MT-Kleinanzeigen

Private Kleinanzeigen -
jeden Dienstag in der MT

Seite aufrufen

MT-Bildergalerie

In unserer Galerie sehen Sie Fotos von Veranstaltungen aus dem Landkreis Cloppenburg. 

Seite aufrufen

Prämienwerbung

Jetzt einen neuen Leser werben und eine attraktive Prämie erhalten!

Seite aufrufen

Anzeige

Fußzeile